STEVE HILL

The meanest guitar player in Canada

23.09.2017

 

Steve Hill ist der ultimative Inbegriff von „Ein-Mann-Band“. Er kennt keine Grenzen. Stehend, während er seine Gitarre spielt und singt bzw. gelegentlich die Harp zum Einsatz bringt, bedient er mit dem Fuß die Bass- und Snare-Drum und lässt die Hi-Hat mit einem Drum Stick, der am Kopf seiner Gitarre befestigt ist, ertönen… sowie auch jedes weitere Percussion-Teil, das gerade in Reichweite ist.
Nach 20 Jahren Ehrgeiz und roher Power wird Steve Gill nun zu einer „über-Nacht-Sensation“ in der internationalen Blues-Rock Szene.
Nach dem Erfolg seines Albums „Solo Recordings Volume 1“ (für dem JUNO nominiert und den Titel Album of the year bei der internationalen Blues Challenge 2013 gewonnen) und der darauf folgenden Aufnahme „Solo Recordings Volume 2“ (hiermit letztendlich den JUNO gewonnen) hat er am 04. März 2016 sein brandneues Album „Solo Recordings Volume 3“ veröffentlicht. Dieses Album verbindet absolut rockige Originale (Damned, Dangerous, Rhythm All Over, Smoking Hot Machine, Can’t Take It With You, Waling‘ Grave) mit akustisch basierenden melodischen Tracks (Slowly Slipping Away, Troubled Times, Emily) und drei umgestalteten Cover Versionen (Still A Fool & A Rollin Stone, Rollin & Tumblin / Stop Breaking Down, Going Down That Road Feeling Bad).
Hills neues Album zeigt einen Künstler an der Spitze seines Spiel, der beweist, warum die Montreal Gazette ihn “the meanest guitar player in Canada” nennt.
„Als ich mit dem Solo Recording Projekt vor vier Jahren begann, hatte ich gehofft, dass die Songs und die Performance bei meiner existierenden Fan-Gemeinschaft nachhallen würden“ sagt Hill. „Ich versuche stets, die Songs sowohl lyrisch, technisch, live als auch als Aufnahme zu verbessern, damit meine Fans von meinem Material und meinen Live Shows begeistert bleiben. Ich spüre, dass „Solo Recordings Volume 3“ meine beste Arbeit bis jetzt ist, und ich freue mich riesig, das Album nun zu präsentieren.“
Steve Hills Ruf als begisternder Perfomer bietet ihm die Möglichkeit, seine Talente auf einigen von Kanadas größten Musik Festivals, wie dem Montreal Jazz Festival, Ottawas Bluesfest, Jazz Winnipeg Festival, Saskatchewan Jazz Festival, Kitchener Blues Festival und vielen mehr unter Beweis zu stellen. Ganz in seinem Element als Solo Künstler und Ein-Mann-Band lädt Hill die Zuhörer in eine Welt des musikalischen Wahnsinns in Form von Blues und Rock’n’Roll ein.
Im Januar 2015 war Hill für vier begehrte Maple Blues Awards nominiert – sowohl für den „Electric Act oft he Year“, den „Guitarrist oft he Year“, den Recording/Producer of the Year“ als auch für den „Entertainer of the Year“. Mit „Solo Recordings Volume 2“ gewann er 2015 den JUNO Award für das „Blues Album oft he Year“.
Im Laufe seiner Karriere teilte Hill die Bühne mit vielen musikalischen Helden. Unter anderem Ray Charles, BB King, ZZ Top, Jimmie Vaughan, Hubert Sumlin, Jeff Beck, Wishbone Ash und vielen anderen. Im Verlauf der neun Alben hat er von Hard Rock Country und Stoner Rock bis hin zu Folk Musik alles ausprobiert, während er jedes Mal Essenzen seiner ersten Liebe, dem Blues, mit eingebaut hat.

www.stevhillmusic.com

VK 18,00 € / AK 22,00 €