SONIC SEASON

(Vorband)

21.01.2017

 

Sonic Season, gegründet im Januar 2001, kann auf 16 erfolgreiche Jahre zurückblicken: Kurz nach ihrer Gründung schaffte die Band es bis ins Finale eines europäischen Newcomer-Wettbewerbes und erregte damit das Interesse verschiedener Veranstalter und Medien.
Im Januar 2002 erschien das Debüt-Album „Indian Summer“. Die wochenlange Platzierung einiger Songs in den Charts lokaler Luxemburger Radiosender zeugte bereits von der hohen musikalischen Qualität der eigenen Songs. Mit dem Folgealbum „Idaho“,  veröffentlicht im Dezember 2003, schafften Sonic Season schließlich den Durchbruch in Luxemburg: Drei der Songs „Showtime“, „Idaho“ und „Like it“ platzierten sich über 6 Monate lang auf den vorderen Rängen der Charts.
Beim dem 2006 veröffentlichten Album „Mother Earth“ liegt der Schwerpunkt eher beim Rock als beim Folk, wobei sich auch einige gefühlvolle Balladen unter den Songs befinden. Dem Soundingenieur Chris Simon ist mit „Mother Earth“ eine besonders authentische Aufnahme gelungen, die die Lust und die Leidenschaft beim Spielen und Singen der Songs überträgt!
2012 wurde das Album „Changes and Steadiness“ im Saarland und Luxemburg live vorgestellt. Darauf sind verschiedene Stilrichtung von Balladen, über Latin und Pop bis hin zu 70s Rockmusik aus den Federn unterschiedlicher Bandmitglieder vereint.
2015 und 2016 zog sich die Band zum Komponieren und Arrangieren neuer Songs zurück. Ein Ausschnitt aus dieser Arbeit ist bereits in Form eines Demos auf der Internetseite der Band zu hören und ein neues Album ist geplant.

www.sonic-season.com